(tra parentesi), la vera storia di un’impensabile liberazione
Sa., 23. Okt. | Hofburg Brixen Bressanone

(tra parentesi), la vera storia di un’impensabile liberazione

Peppe dell’Acqua im Gespräch mit Massimo Cirri Rahmenprogramm zur Ausstellung "Markus Vallazza und Dante. Das Werk im Werk"

Zeit & Ort

23. Okt., 11:00 MESZ
Hofburg Brixen Bressanone, Hofburgplatz, 2, 39042 Brixen, Südtirol, Italien

Über die Veranstaltung

Der bekannte Psychiater Peppe Dell’Acqua, Schüler und Mitarbeiter Basaglias, erzählt von den denkwürdigen Jahren, in denen die Geisteskrankheit nach und nach „ausgeklammert“ wurde und die Kranken von namenlosen Internierten wieder zu Bürgern wurden, zu Individuen, die ein Recht auf einen würdevollen Umgang haben. Er tut dies mit Feingefühl und nicht ohne Emotionen, wobei er den Faden der Erinnerung aufnimmt und bizarre Anekdoten zum Besten gibt, angetrieben von einem außergewöhnlichen Sparringpartner, dem bekannten Radiomoderator und Psychologen Massimo Cirri. Ihr Gespräch wird begletet von Aldo Mazza, dem Mitbegründer der Sprachschule und des Verlages alphabeta.

Buchvorstellung:

Peppe Dell’Acqua, Massimo Cirri, Erika Rossi, (tra parentesi), la vera storia di un’impensabile liberazione, alphabeta, 2019