Email aus Altarkreuz.1800x900

Der Domschatz von Brixen

Der Brixner Domschatz zählt zu den bedeutenden Domschatzkammern im Alpenraum und dokumentiert hauptsächlich die sakrale Kunst- und Kulturentwicklung des Mittelalters und des Barock. Zu den ältesten und kostbarsten Stücken gehören die Adlerkasel aus dem 10. Jh. und die spätgotischen Reliquiare. Nicht alle Goldschmiedeobjekte wurden in den Werkstätten von Bozen, Brixen, Meran oder Bruneck gefertigt. Viele kamen als Importstücke aus Venedig, Limoges und Augsburg hierher.

Dienstag, 1. September 2020
Beginn: 14 Uhr

Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Frei mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Adlerkasel, byzantinische Purpurseide, 10. Jh.