Peter Fellin. Meditationen

Die Ausstellung in der Hofburg stellt Arbeiten von Peter Fellin ausgewählte Werke aus der Sammlung des Diözesanmuseums gegenüber. Der Untertitel „Meditation“ spielt auf die meditativ-religiöse Dimension in Fellins Werk an, die auch die Grundlage für die Gegenüberstellung bildet.

In einem Gespräch wird Kurator Andreas Hapkemeyer einzelne von Peter Fellins Schriftbildern mit mittelalterlichen Handschriften in Beziehung setzen. Schriften gehen bei Fellin letzten Endes auf das Buch, also die Heilige Schrift zurück. Und Fellins „Schreiber“ sind die Evangelisten, die das Neue Testament aufgezeichnet haben.

Die Ausstellung ist eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Museion. Museum für moderne Kunst Bozen, aus dessen Bestand die Fellin-Werke stammen.

Das Kuratorengespräch mit Andreas Hapkemeyer ist eine Veranstaltung im Rahmen der “Brixner Tage des Buches”.

Donnerstag, 23. April 2020
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt frei

Der Domschatz von Brixen

Der Brixner Domschatz zählt zu den bedeutenden Domschatzkammern im Alpenraum und dokumentiert hauptsächlich die sakrale Kunst- und Kulturentwicklung des Mittelalters und des Barock. Zu den ältesten und kostbarsten Stücken gehören die Adlerkasel aus dem 10. Jh. und die spätgotischen Reliquiare. Nicht alle Goldschmiedeobjekte wurden in den Werkstätten von Bozen, Brixen, Meran oder Bruneck gefertigt. Viele kamen als Importstücke aus Venedig, Limoges und Augsburg hierher.

Dienstag, 1. September 2020
Beginn: 14 Uhr

Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Frei mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Adlerkasel, byzantinische Purpurseide, 10. Jh.

Zu Gast beim Fürstbischof

Ob Kaiser, Prinzen oder Erzherzöge, sie alle waren in der Hofburg zu Gast und bewohnten die kostbar ausgestatteten Wohnräume im Kaisertrakt. Die Privatwohnung der Fürstbischöfe befand sich im Südtrakt der Hofburg. Noch heute sind Kaiser- und Bischofstrakt mit historischem Mobiliar und wertvollen Öfen ausgestattet.

Dienstag, 4. August 2020
Beginn: 14 Uhr

Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Frei mit BrixenCard, MuseumDie Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Arbeitszimmer von Bischof Joseph Gargitter

Zu Gast beim Fürstbischof

Ob Kaiser, Prinzen oder Erzherzöge, sie alle waren in der Hofburg zu Gast und bewohnten die kostbar ausgestatteten Wohnräume im Kaisertrakt. Die Privatwohnung der Fürstbischöfe befand sich im Südtrakt der Hofburg. Noch heute sind Kaiser- und Bischofstrakt mit historischem Mobiliar und wertvollen Öfen ausgestattet.

Dienstag, 9. Juni 2020
Beginn: 14 Uhr

Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren).  Frei mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Arbeitszimmer von Bischof Joseph Gargitter

Heilige: Schutzpatrone und Fürsprecher

Heilige sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Sie markieren Festtage im Laufe eines Jahres, sind Schutzpatrone von Orten und Berufsgruppen und werben bei Krankheiten angerufen. Beliebte Heilige, ihre Attribute, Legenden und Funktionen sind Themen der Führung.

Dienstag, 3. November 2020
Beginn: 14 Uhr
Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard frei.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Hl. Apollonia, Patronin der Zahnärzte
Leonhard von Brixen, um 1460
Holz, polychromiert

Heilige: Fürsprecher und Schutzpatrone

Heilige sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Sie markieren Festtage im Laufe eines Jahres, sind Schutzpatrone von Orten und Berufsgruppen und werben bei Krankheiten angerufen. Beliebte Heilige, ihre Attribute, Legenden und Funktionen sind Themen der Führung.

Dienstag, 6. Oktober 2020
Beginn: 14 Uhr
Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Hl. Apollonia, Patronin der Zahnärzte
Leonhard von Brixen, um 1460
Holz, polychromiert

Heilige: Schutzpatrone und Fürsprecher

Heilige sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Sie markieren Festtage im Laufe eines Jahres, sind Schutzpatrone von Orten und Berufsgruppen und werben bei Krankheiten angerufen. Beliebte Heilige, ihre Attribute, Legenden und Funktionen sind Themen der Führung.

Dienstag, 7. Juli 2020
Beginn: 14 Uhr
Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard frei.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Hl. Apollonia, Patronin der Zahnärzte
Leonhard von Brixen, um 1460
Holz, polychromiert

Heilige: Schutzpatrone und Fürsprecher

Heilige sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Sie markieren Festtage im Laufe eines Jahres, sind Schutzpatrone von Orten und Berufsgruppen und werben bei Krankheiten angerufen. Beliebte Heilige, ihre Attribute, Legenden und Funktionen sind Themen der Führung.

Dienstag, 7. April 2020
Beginn: 14 Uhr
Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (10 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren). Mit BrixenCard, museumobilCard, MuseumCard frei.
Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Hl. Apollonia, Patronin der Zahnärzte
Leonhard von Brixen, um 1460
Holz, polychromiert

Nachts im Museum

Mit der eigenen Taschenlampe erkunden wir die dunklen Räume der Hofburg und tauchen in ihre Geschichte ein. Was machte der  Bischof in der Hofburg? War er allein und wie hat er gewohnt? Und was sehen wir auf den vielen Bildern im Museum?
Die Taschenlampenführung ist ein ungewohnter Streifzug durch die nächtliche Hofburg.

Für Kinder ab 6 Jahren und Familien
Taschenlampe nicht vergessen
Begrenzte Teilnehmerzahl
Eintritt frei

Termine
Freitag, 8. Mai 2020, 20 Uhr
Freitag, 15. Mai 2020, 20 Uhr

Freitag, 22. Mai 2020, 20 Uhr
Freitag, 29. Mai 2020, 20 Uhr

 

Ein Sommerabend im Museum

Wollen Sie wissen, wie die Brixner Fürstbischöfe gewohnt haben? Oder warum romanische Skulpturen große Augen und gotische Madonnen liebliche Gesichtszüge haben? Und wie Paul Trogers Entwurf für das riesige Deckenfresko im Brixner Dom aussieht? Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen finden Sie in der Brixner Hofburg.

Die Abendführung beginnt mit einem Glas Wein im Innenhof. Die Sonderausstellung und die Krippensammlung sind abends geschlossen.

Juli und August 2020, jeden Montag um 20.30 Uhr

Eintritt und Führung
Erwachsene: 10 €
Erwachsene mit Brixencard/Museumcard/Museumobilcard 4 €