Soliman 3.1800x900

Solimans Traum 3

Soliman, der Elefant aus Brixen, begibt sich auf die Reise durch eine zauberhafte Traumwelt.
Tauchen Sie ein in ein funkelndes Licht- und Musikspektakel im Innenhof der Hofburg. Animierte Videoprojektionen mit modernster Mapping-Technik, bewegte und bewegende Bilder erwecken die wundervollen Fassaden zu neuem Leben.

Der Elefant Soliman und Brixen
Die Ankunft des Elefanten Soliman in Brixen ist geschichtlich bezeugt. Das Tier war ein Geschenk des portugiesischen Königs Johann III. für seinen Neffen Erzherzog Maximilian von Österreich. Die Reise war beschwerlich: mit dem Schiff von Lissabon nach Genua und weiter über die Alpen nach Wien. Doch die Menschen am Weg erlebten den Elefanten als Sensation. Kurz vor Weihnachten 1551 erreichte er mit großem Gefolge Brixen. Der Wirt Andrä Posch beherbergte den Elefanten zwei Wochen lang, bis er am 2. Januar 1552 nach Norden weiterzog.  Im Mai 1552 erreichte er schließlich Wien. Bereits im Dezember 1553 verendete der Elefant in der Menagerie in Kaiserebersdorf – an falscher Fütterung oder auch an Heimweh.
Sein Brixner Gastgeber, der Wirt Andrä Posch, benannte den Gasthof später nach dem sensationellen Gast: Die Herberge „Am Hellephanten“ mit einem Elefantenfresko an der Fassade besteht noch heute (Hotel Elephant).

Licht- und Musikshow
täglich um 17.30 Uhr, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr
Freitags und samstags um 17.30 Uhr, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr und 20.30 Uhr
Keine Vorführungen am 24. und 25. Dezember 2017.

Eintrittspreise
Montag: 6 €
Montag mit BrixenCard: 6 €
Dienstag – Sonntag: 10 €
mit BrixenCard: 8 €
Kinder 6 – 11 Jahre: 1 €

Freier Eintritt für max. 3 Kinder unter 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen
Gruppenermäßigungen
Barrierefreier Zugang

Achtung: Hunde jeder Größe nicht erlaubt

Informationen
Tourismusverein Brixen, Kleiner Graben
t +39 0472 836 401
Solimans Website

Veranstalter
Brixen Tourismus Genossenschaft