VigilRaber.Gebirge.1800x900

Renaissance im Gebirge

Die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts hat in künstlerischer, kultureller und religiöser Sicht höchst Interessantes und Spannendes zu bieten. Die Kunst in Südtirol in dieser Zeit ist Thema der Führung durch die Sonderausstellung „Renaissance im Gebirge. Der Maler Bartlme Dill Riemenschneider und seine Zeit“. Den Schwerpunkt bildet die religiöse Tafelmalerei. Dazu kommen ausgewählte Skulpturen, Kachelöfen sowie Werke der Buchmalerei, der Schatzkunst und der Glasmalerei.
Beginn: 14 Uhr
Preis: Eintrittskarte in der jeweiligen Preiskategorie (8 € Erwachsene, Ermäßigungen für Senioren, Studenten u.a.). Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.
Predigt von Paulus auf dem Areopag. Epitaph für Paul Hölzl, gemalt von Paul Luckner, 1537