Guida – Mimmo Paladino im Diözesanmuseum

MUSEION, das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen, ist Initiator der Ausstellungsreihe „Guida“. Dabei stellen neun international namhafte Künstler in ebenso vielen Museen Südtirols aus. Kurator der Reihe ist der Kunstkritiker Giacinto Di Pietrantonio.

Die Grundidee von „Guida“ ist es, Werke zeitgenössischer Künstler an ungewohnten Orten erscheinen zu lassen. Dadurch soll eine andere Sicht sei es auf die Kunstwerke selbst sei es auf die gastgebenden Museen zustande kommen. „Guida“ ist dreiphasig angelegt. In der den Sommer über laufenden zweiten Phase zeigt das Museion eine Installation von Wim Delvoye im Südtiroler Landesmuseum für Volkskunde und Bilder von Mimmo Paladino im Diözesanmuseum Brixen. An der ersten Phase des Projekts waren vier Bozner Museen beteiligt: das Stadtmuseum (Alexandra Ranner), das Merkantilmuseum (Sislej Xhafa), das Archäologiemuseum (Thierry Fontaine) und das Naturmuseum (Diego Perrone).