circa 1500 Landesausstellung 2000 – De ludo globi. Vom Spiel der Welt

Die Zeit um das Jahr 1500 ist wie ein Pulverfass. Menschen werden mobil und überschreiten alte Grenzen. Jenseits der Ozeane entdeckt man neue Welten. Verschiedene Kulturen begegnen sich. Humanismus und Renaissance kommen vom Süden und läuten die Neuzeit ein. Gleichzeitig wächst die Angst vor Hexerei. Juden werden verfolgt. Die Scheiterhaufen beginnen zu lodern. Der Buchdruck stärkt die Waffe der Feder und des Geistes. Verfeinerte Technologien verändern für immer Schlachten und Kriege. Europas politische Landkarte verändert sich. Die Grafschaft Tirol wird 1500 zum Kernland des Habsburger-Imperiums.

Landesausstellung

Brixen, Hofburg: De ludo globi. Vom Spiel der Welt
1463 entwirft der Brixner Philosoph und Bischof Nikolaus Cusanus das Kugelspiel „De ludo globi“. Im Spiel bewegt sich die Kugel unkontrolliert zwischen geordneten Welten und dem Chaos. Im Spiel mit den Kugeln erlebt der Besucher die Zeit um 1500 als eine in sich zerrissene Epoche: Frömmigkeit und Aberglaube, humanistische Bildung und barbarisches Unwissen, Judenhass und Hexenwahn, das neue Menschenbild in Kunst und Satire.
Lienz, Schloß Bruck: Leonhard und Paola. Ein ungleiches Paar
1500 stirbt Leonhard von Görz. Seine Grafschaft kommt zu Tirol. Das ungleich erscheinende Paar Leonhard von Görz und Paola Gonzaga spielt die Hauptrolle in der eindrucksvollen Görzer Residenz. Auf Schloss Bruck prallen Welten aufeinander: Gotik und Renaissance, mittelalterliches Denken und Ideen der Neuzeit. Ein alter Mann und seine junge Frau. Ihre Feste und ihr Alltag, Krankheiten und Tod.
Besenello, Castel Beseno: An der Grenze des Reiches
Castel Beseno thront über der Ebene von Calliano im Etschtal. 1487 besiegen hier Tiroler Truppen der Habsburger die Venezianer. Castel Beseno wird zum markanten Stützpunkt Maximilians I. an der südlichen Grenze des Reiches. Zentrale Themen der Präsentation sind: Die Entwicklung der Kriegstechnik und des Festungsbaus, die militärische und politische Entwicklung der Grenze, der wachsende Verkehr zwischen Nord und Süd.
Logo_Landesausstellung