ChinesischesKabinett.1800x900

Chinese everyday people Alltagsmomente zwischen China und Südtirol

Glück komm zu mir
Fotoausstellung mit Werken des Fotografen Giovanni Melillo Kostner

Beijing Silvermine
Ausstellung und Videoprojektion des französischen Sammlers Thomas Sauvin und des chinesischen Künstlers Lei Lei

 

18.05.2012 – Eröffnung

18.00 Uhr: Eröffnung im Innenhof der Hofburg,
daran anschließend:

  • Vorstellung des restaurierten Chinesischen Turms im Hofburggarten
  • Traditionelle chinesische Teezeremonie im Chinesischen Turm
  • Orientalische Klänge. Konzert mit Max Castlunger, Multiinstrumentalist, und Emanuel Valentin, Ethnologe und Musiker
  • Himmelslaternen. Alle Gäste sind eingeladen, gemeinsam Himmelslaternen als Symbole chinesischer Festkultur in den Himmel steigen zu lassen.

Eintritt frei

 

19.05.2012 – Führungen

Führungen durch die Fotoausstellungen mit Besichtigung des Chinesischen Kabinetts in der Hofburg mit seinen bemalten Tapeten von Franz Altmutter sowie des neu restaurierten Chinesischen Turmes im Hofburggarten
Treffpunkt: Hofburgplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • 10.30 Uhr: Führung in ladinischer Sprache: „Nchersciadum do l paravis – Cineseries a Persenon“ mit Dr. Leander Moroder, Direktor des Ladinischen Kulturinstituts „Micurà de Rü“
  • 14.30 Uhr: Führung in deutscher Sprache: „Sehnsucht nach dem Paradies – Chinoiserien in Brixen“ mit Dr. Waltraud Kofler-Engl, Direktorin des Landesamts für Kunst- und Baudenkmäler

 

20.05.2012 – Führungen

Führungen durch die Fotoausstellungen mit Besichtigung des Chinesischen Kabinetts in der Hofburg mit seinen bemalten Tapeten von Franz Altmutter sowie des neu restaurierten Chinesischen Turmes im Hofburggarten
Treffpunkt: Hofburgplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • 11.00 Uhr: Führung in italienischer Sprache: „Desiderio di paradiso – Cineserie a Bressanone“
  • 15.30 Uhr: Führung in chinesischer Sprache

 

Projekt und Ausstellung werden kuratiert von Martha Jiménez Rosano
Veranstalter: Stadtgemeinde Brixen, Amt für Bau- und Kunstdenkmäler der Landesabteilung Denkmalpflege, Diözesanmuseum Hofburg Brixen im Rahmen des Projekts Open City Museum